Kunden-Login

  • Der Anteil an Umsteigern von laparoskopisch auf offen chirurgisch bei der Cholezystektomie.

    Auch für den Blick
    über den Tellerrand.

    Sie benötigen richtige Informationen in der richtigen
    Form zur richtigen Zeit am richtigen Ort?
    INMED - Ihre richtige Wahl.

  • 29,4% der operativ behandelten Patienten werden bereits am Aufnahmetag operiert.

    Die Anzahl der Nebendiagnosen, um mindestens einen PCCL von 2 zu erreichen.

    Wissen schafft Weitblick!

    Schauen Sie über den Tellerrand und
    beobachten Sie Ihre Mitbewerber und den
    Markt, um frühzeitig Trends zu erkennen
    und entsprechend steuern zu können.

  • Die Anzahl der Nebendiagnosen, um einen PCCL von 4 zu erreichen, ist in 10 Jahren um 53,8% angestiegen.

    18% der eingewiesenen Patienten werden von einem der Top10-Einweiser des Hauses geschickt.

    Transparenz gewährleistet
    optimale Versorgung

    Sie kennen Ihre Patienten.
    INMED gibt Ihnen organisierte Management-
    Informationen an die Hand, um die Prozesse
    Ihrer Patienten optimal zu steuern.

  • Der Anteil an Umsteigern von laparoskopisch auf offen chirurgisch bei der Cholezystektomie.

    Die Anzahl der Nebendiagnosen, um einen PCCL von 4 zu erreichen, ist in 10 Jahren um 53,8% angestiegen.

    Alle OP-Daten auf einen Blick

    Erkennen Sie, welche Potentiale noch in
    Ihrem OP-Bereich stecken. Mit OMIop
    haben Sie alle steuerungsrelevanten Daten
    auf einen Blick.

Kontakt

Wir freuen uns auf Sie

INMED GmbH
Eulenkrugstr. 27
22359 Hamburg


+49 40 / 69 65 999 - 0

Pro

OMI 7 – mehr Inhalt, noch einfacher!

Mehr Informationen auf einen Blick bei noch einfacherer Bedienung – das ist Simplexität. Erweiterungen und Neuerungen halten OMI aktuell, und viele Anwenderwünsche wurden umgesetzt. Ab sofort liefern wir OMI 7 aus. Eine Übersicht der Neuerungen finden Sie hier.

Pro

NEU: INMED-Kodierbenchmark ab sofort verfügbar!

Die vollständige, korrekte Kodierung ist für die wirtschaftliche Stabilität Ihres Krankenhauses existentiell. Durch den neu entwickelten INMED-Kodierbenchmark ist es effizient möglich, die eigene Kodierung mit der Kodierung von rund 200 deutschen Krankenhäusern zu vergleichen.  

  • Werden bestimmte Nebendiagnosen in deutschen Krankenhäusern bei identischem Krankheitsbild signifikant häufiger verschlüsselt als in Ihrem Hause?
  • Um welche Nebendiagnosen handelt es sich hier?
  • Welche Auswirkungen haben diese verschlüsselten Nebendiagnosen auf den Erlös?
  • Handelt es sich hierbei um identifizierte Kodierlücken in Ihrem Hause?   

Auf diese und weitere Fragen gibt Ihnen der INMED-Kodierbenchmark verständliche Antworten! Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

 

Pro

OMI Zukunft – Wir halten Schritt!

Stets aktualisieren wir unsere Produkte, damit wir noch individueller und aktueller auf Ihre Wünsche eingehen können. Viele Neuerungen werden in Kürze umgesetzt.

INMED

INMED - Neue Schulungstermine

Vom 23. bis 25. Mai 2016 findet bei uns in Hamburg in unseren Büroräumen der nächste Schulungsblock für OMI (basic und advanced) & GEOlize! statt. Bitte merken Sie sich diese Termine doch schon einmal vor. Die gewohnte Infopost hierzu erhalten Sie Anfang April von uns.

Connect

Connect - der zentrale Zugriff!

Sie möchten steuerungsrelevante Daten und Informationen von verschiedenen Krankenhäuser bekommen, ohne die lästige Aufbereitung der verschiedenen Krankenhaus-Informations-Systeme? Mit unserer CONNECT-Serie greifen wir auf die verschiedenen Bedienoberflächen, Systeme und Datenbereitstellungen zu und bereiten alle Informationen in der von Ihnen gewünschten Form auf.

Simplexität

Simplexitaet - Vielfalt einfach wahrzunehmen

Komplexe Vorgänge braucht komplexe Auswertungen - Das können viele. Aber komplexe Auswertungen zu einfachen Ergebnissen führen - das kann nur INMED. Unser Prinzip ist die Einfachheit, ohne zu vereinfachen. Entdecken Sie die Welt der Klarheit durch unser Prinzip: Wir geben individuelle Antworten auf Ihre individuellen Fragen.

«   123  »